Ligustrum Vulgare

Die Ligustrum Vulgare ist eine starke Heckenpflanze. Der Liguster, wie er auch genannt wird, sorgt mit seinen schmalen, länglichen, grünen Blättern für eine schöne, anmutige Hecke in Ihrem Garten.

Das winterharte Ligustrum wächst recht schnell. Wenn Sie eine mannshohe Hecke (bis maximal 2,5 Meter) wünschen, ist sie schnell hoch und einsehbar. Sie können den Ligustrum Vulgare auch als niedrige Hecke verwenden.

Ligustrum Vulgare (wilder Liguster)

Wir nennen diese Pflanze halbimmergrün. Das bedeutet, dass es bei starkem Frost Blätter fallen lässt. In weniger strengen Wintern behält der Liguster seine Blätter einfach bis zum Frühjahr. Dann fallen sie aus und neue Blätter erscheinen sofort wieder.

Der gemeine oder wilde Liguster ist sehr pflegeleicht. Der Standort ist für ihn kein Thema. Und das Beschneiden ist einfach. Im Frühjahr produziert die Pflanze schöne, gut duftende Blüten. Danach erscheinen schwarze Beeren. Wenn Sie ihn regelmäßig beschneiden, bekommt der Ligustrum Vulgare keine Blüten oder Beeren.

Warum einen Liguster Vulgare wählen?

Der gewöhnliche Liguster sieht in Ihrem Garten gut aus.

Liguster Vulgare ist stark und auch winterhart.

Diese Pflanze wächst recht schnell. Die Hecke ist daher schnell hoch und dicht. Also viel Privatsphäre.

Es ist halbimmergrün, aber wenn die Winter nicht zu streng sind, bleibt es das ganze Jahr über grün.

Sie können es in jede Bodenart einpflanzen.

Es hat schön duftende Blüten, die viele Bienen und Schmetterlinge anziehen.

Die schwarzen Beeren sind wahre Magnete für Vögel. Was für ein schöner Platz in Ihrem Garten.

Auch der Rückschnitt ist bis auf das rohe Holz absolut kein Problem.

Leave a Reply

Your email address will not be published.